Praxis für Osteopathische Medizin

 

 Sehr geehrte Patienten,

 

 da die Praxis zu einem Teil der medizinischen Versorgung gehört, muss ich

 derzeit nicht schließen.

 Bedenken Sie aber bitte, dass der derzeit gebotenen Abstand von 1,5m für

 eine sinvolle osteopathische Behandlung nicht einzuhalten ist.

 Der einfache Mundschutz bietet hierfür keine Sicherheit vor Ansteckung durch das

 Coronavirus. Ich selbst trage einen Mundnasenschutz FFP2 während der

 Behandlung.

 Zusätzlich zu den Maßnahmen Mundschutz und Lüften läuft ein Luftreiniger mit

 Hepafilter Klasse 14, welcher auch die an die Aerosole gebundenen Coronaviren

 effektiv senkt.

 Wenn Ihre Beschwerden Sie stark belasten und Sie gerne eine Behandlung

 möchten, oder aber Fragen haben, wenden Sie sich bitte telefonisch oder

 per mail an mich.

 

 Nicht behandeln kann ich Sie, wenn

 1. Sie engen Kontakt zu einer Person hatten, die  posotiv auf das Coronavirus

     getestet wurde

     (enger Kontakt lt. RKI: face-to-face-Kontakt von 15 Minuten oder mehr)

 2. eine Person, zu der Sie engen Kontakt hatten, Erkältungs-/Grippesymptome hat

 3. Sie Erkätungs-/Grippesymptome haben

 4. Sie in den letzten 14 Tagen in einem ausgewiesenen Risikogebiet waren.

 

 Zählen Sie aufgrund Ihres Alters und/oder einer entsprechenden Vorerkrankung zu

 den Risikopatienten, sollten Sie Ihren Termin ebenfalls verschieben, bzw die

 Behandlung zu einem späteren Zeitpunkt beginnen.

 

 Ich wünsche Ihnen alles Gute und bleiben Sie gesund.

Top